Rossana Rossanda - Tochter des 20. Jahrhunderts

  • Freitag, 9. November 2007, 20:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 9. November 2007, 20:00 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 11. November 2007, 15:00 Uhr, DRS 2

Die 1924 in Istrien geborene, später in Venedig und Mailand aufgewachsene Rossana Rossanda ist ein Mythos: als Intellektuelle, Partisanin, dann als kämpferische Kommunistin innerhalb und ausserhalb der Partei und schliesslich als Gründerin der Zeitschrift und späteren Tageszeitung «il manifesto».

Ihre luziden und auch literarisch brillanten Erinnerungen - «La ragazza del secolo scorso» - sorgten vergangenes Jahr in Italien für Furore. Jetzt liegt dieser Bericht einer rigorosen Selbstprüfung auch auf deutsch vor. Und er liest sich spannend wie ein Roman.

Hans Ulrich Probst hat die vitale 83-Jährige in Paris zum Gespräch über «Die Tochter des 20. Jahrhunderts» getroffen.

Buchtipp - Rossana Rossanda: Die Tochter des 20. Jahrhunderts. Suhrkamp, 2007.

Autor/in: Hans Ulrich Probst