Über die Pflege europäischer Demenzkranker in Thailand

In Thailand kümmert sich ein Schweizer Pfleger und Unternehmer mit einer kostengünstigen einheimischen Belegschaft um Demenzkranke aus Europa. Das kommt die Angehörigen billiger als private Pflegeheime und das, obwohl für die Patienten mehr Personal zur Verfügung steht. 

September 2003: Margrit Woodtli (75) ist an Alzheimer erkrankt und lebt sie bei ihrem Sohn Martin in Thailand.
Bildlegende: September 2003: Margrit Woodtli (75) ist an Alzheimer erkrankt und lebt sie bei ihrem Sohn Martin in Thailand. SRF

100'000 Demenzkranke leben derzeit in der Schweiz, in Deutschland sind es 1,4 Millionen. Bis 2050 wird sich ihre Zahl - so die demografische Prognose - verdreifacht haben.

Sollte die Auslagerung pflegebedürftiger alter Menschen in Billiglohnländer ein zukunftsweisender, vielleicht sogar unumgänglicher Trend sein? Eine Erkundung vor Ort.

Autor/in: Franziska Dorau