Vom Milchlädeli zum «Urban Entertainment Center»

Früher einmal hat man das Notwendige im Dorf- oder Quartierlädeli gekauft, für grössere Anschaffungen fuhr man in die Stadt. Heute kann man in den modernen Einkaufscentern nicht nur shoppen, sondern auch baden, Filme sehen und Architektur bewundern.

Wie und wodurch hat sich unsere Konsumkultur gewandelt? Zusammen mit dem Schriftsteller Lukas Hartmann haben sich die Autoren auf den Weg in das Berner «Westside» gemacht, um über diese Veränderungen nachzudenken.

Feature von Michael Müller und Susann Sitzler

Redaktion: Bernard Senn