Wie offen soll sie sein, die Schweiz?

  • Sonntag, 1. Juni 2014, 15:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 1. Juni 2014, 15:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 6. Juni 2014, 20:00 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Zum 80. Geburtstag von Adolf Muschg widmen die Solothurner Literaturtage ihre Abschlussveranstaltung diesem bedeutenden Schriftsteller und laden ihn gemeinsam mit Micheline Calmy-Rey auf die Bühne. Das Gespräch moderiert von Roger de Weck wird live auf SRF 2 Kultur übertragen.

Adolf Muschg steht vor einem Bücherregal.
Bildlegende: Er plädierte stets für eine offene Schweiz: Adolf Muschg. Keystone

Micheline Calmy-Rey ist bekannt als beherzte Kämpferin für eine Schweiz, die sich als Teil Europas versteht. In ihrem neuen Buch «Die Schweiz, die ich mir wünsche» wehrt sie sich gegen die helvetische Einigelung. Auch Adolf Muschg hat stets für eine offene Schweiz plädiert und kritisch am gesellschaftspolitischen Diskurs teilgenommen. Aus Anlass seines 80. Geburtstages ist eine neue Auswahl von Reden und Texten erschienen: «Die Erfahrung des Weges».

Die Alt-Bundesrätin und der Schrifsteller diskutieren im Grossen Landhaussaal in Solothurn über das Verhältnis der Schweiz zu Europa und lesen aus ihren Neuerscheinungen vor.