Arbeit als Leidenschaft

  • Sonntag, 25. Juni 2017, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 25. Juni 2017, 10:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 25. Juni 2017, 22:08 Uhr, Radio SRF 1

Wer ein Berghaus oder eine Berghütte führt, darf nicht arbeitsscheu sein. Hüttenwartin Helen Gfeller kennt diese Welt abseits der Zivilisation. Für Unternehmer Hansueli Schläppi war lange Zeit eine 100-Stunden-Woche normal. Nach einem Zusammenbruch nahm er eine Auszeit.

Helen Gfeller und Hansueli Schläppi sind bei Dani Fohrler im «Persönlich» zu Gast.
Bildlegende: Helen Gfeller und Hansueli Schläppi sind bei Dani Fohrler im «Persönlich» zu Gast. SRF

Helen Gfeller (55) Hüttenwartin

«Jeder Tag beginnt bei Null», beschreibt Helen Gfeller ihre Tätigkeit im Berghaus «Iffigenalp». Auf Überraschungen ist sie täglich gefasst. Seit über 30 Jahren zieht es sie und ihren Ehemann jeweils für mehrere Monate im Jahr auf den Berg. Zuerst als Hüttenwartin auf der «Wildhornhütte» – seit 15 Jahren nun, führt das Ehepaar das Berghaus «Iffigenalp». So romantisch dies auch tönt – es ist mit viel Arbeit und überdurchschnittlicher Präsenz verbunden. Mit vier bis sechs Stunden Schlaf weiss Helen Gfeller aber längstens auszukommen.

Aufgewachsen ist Helen Gfeller mit 4 Geschwistern in einem «kleinen Hüsli» in Adelboden. Die Berufslehre als Sportartikelverkäuferin hat sie an die Lenk gebracht. Und die Liebe zu ihrem Mann «Aschi» hat sie im Simmental bleiben lassen. Sie ist Mutter von zwei erwachsenen Töchtern, die als Kinder zum Teil auf der Wildhornhütte in «eigener Schule» unterrichtet wurden.

Hansueli Schläppi (64) Unternehmer

Als Sohn einer Bergbauernfamilie an der Lenk lernte Hansueli Schläppi früh zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen. Er ist gelernter Bankkaufmann, war Leiter der «Lenk Bergbahnen», Geschäftsführer der «Skiregion Adelboden-Lenk» und Besitzer eines Hotels. Der Beruf war sein Leben. Fleiss und Selbstdisziplin führten ihn zum Erfolg, bis es vor 12 Jahren zu einem Zusammenbruch kam. Bald darauf regelte er seine Nachfolge beim Bergbahnunternehmen und hatte die Idee, sein Hotel zu «verschenken» .

Loslassen und Aufbrechen war angesagt. Zusammen mit Partnerin Hedy ging es auf eine zweijährige Weltreise. Diese Zeit wirkte wie eine «seelische Kur» auf Schläppi, der zu «sich selbst» zurück fand. Seit seiner Rückkehr unterstützt er unter anderem als Berater und Förderer «Startups» und kleinere Unternehmen.

Die SRF1 Talkshow «Persönlich» kommt live aus dem Hotel «Lenkerhof», Lenk im Simmental, BE
Der Anlass ist öffentlich und der Eintritt frei.
Türöffnung 9.00 Uhr.
Beginn der Sendung 10.00 Uhr
Es ist keine Sitzplatzreservation notwendig.

Moderation: Dani Fohrler