Die Haarkünstlerin Wegberg und der Bühnenkünstler Vetter

  • Sonntag, 10. September 2017, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 10. September 2017, 10:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 10. September 2017, 22:08 Uhr, Radio SRF 1

Für ihre Kunst braucht sie Schere und Kamm, für seine Kunst braucht er eine spitze Feder und ein loses Mundwerk. Sabina Wegberg ist Coiffeur-Unternehmerin, Gabriel Vetter ist Schriftsteller und Kabarettist. Beide treffen sich am 10. September bei Sonja Hasler im «Persönlich» in Neuhausen.

Zwei Frauen und ein Mann
Bildlegende: Sabina Wegberg (links) und Gabriel Vetter SRF

Sabina Wegberg, Coiffeur-Unternehmerin, 50

Schon im Kindergarten hatte Klein-Sabina ihren eigenen Kopf: Sie wollte Coiffeuse werden. Und sie wurde es, gegen den Widerstand ihrer Eltern. «Ausser mir waren alle Ingenieure, Architekten und Apotheker», lacht sie.

Sabina Wegberg ging ihren Weg zielstrebig, heute hat sie vier Coiffeursalons in Schaffhausen und ist natürlich ist sie beim Haareschneiden auch Psychologin. «Unglaublich, was mir die Leute alles erzählen», sagt sie.

Ihren Mann lernte Sabina Wegberg auf einem Kreuzfahrtschiff im indischen Ozean kennen. Sie erfüllte sich damals einen Jugendtraum und arbeitete als Coiffeuse auf dem Schiff, der Schwede Pontus Wegberg war Schiffsoffizier. Die beiden sind nun seit 20 Jahren verheiratet und haben zwei Kinder.

Gabriel Vetter, Schriftsteller und Kabarettist, 34

Als Kind hatte Klein-Gabriel Angst vor dem Coiffeur. Weil er deswegen lange, blonde Locken hatte, hielten ihn die Leute für ein Mädchen.

Überhaupt wuchs Gabriel Vetter umgeben von Frauen auf, mit seiner Mutter und drei Halbschwestern zuhinterst im Kanton Schaffhausen. Schon in der Schule merkte er, dass er andere gut unterhalten konnte und legte als Künstler eine steile Karriere hin: mit 21 wurde er Champion bei den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften, als jüngster Preisträger überhaupt bekam er den Salzburger Stier.

Heute ist er als Stand-up-Comedian mit dem Programm «Hobby» unterwegs. Bis vor kurzem lebte Gabriel Vetter in Norwegen, er ist mit einer Schwedin verheiratet und hat einen kleinen Sohn, «mein Lieblingsmensch», wie er sagt.

Redaktion: Sonja Hasler