Immer offen für Neues: Hannes Schmid und Betty Legler

  • Sonntag, 18. September 2016, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 18. September 2016, 10:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 18. September 2016, 22:08 Uhr, Radio SRF 1

Die Musikerin und Unternehmerin Betty Legler und der Fotokünstler Hannes Schmid erzählen bei Moderator Dani Fohrler, wie sie durch ihr Leben gehen. Beide sind ständig in Bewegung und packen Neues an: Lebensgeschichten von zwei äusserst kreativen und engagierten Persönlichkeiten.

Porträt von Dani Fohrler, Hannes Schmid (links) und Betty Legler.
Bildlegende: Zwei Persönlichkeiten bei Dani Fohrler: Hannes Schmid (links) und Betty Legler. SRF

Betty Legler (54)

Betty Legler war in den 1980er-Jahren bekannt als «Rocklady aus dem Glarnerland». Schon als Kind hat sie mit ihrem Klavierspiel überzeugt und im Hotelbetrieb ihrer Eltern die Gäste unterhalten. Wenig später eroberte sie die Hitparade. Etwas, was ihr heute als Musikerin fern liegt. Vielmehr setzt sie sich mit Klangwelten und deren Wirkung auf Menschen auseinander.

Was Betty Leger anpackt, macht sie mit Leib und Seele – in ihrem künstlerischen Schaffen als Musikerin, als Mutter einer Tochter im Teenageralter und auch als geschäftsführende Partnerin im Unternehmen ihres Ehemanns, einem Zukunftsforscher.

«Ich bin immer in Bewegung, offen für Veränderungen», sagt Betty Leger über ihre Art. Ihre vielseitigen Talente und ihr Entdeckungsdrang bringen sie immer wieder zu neuen, spannenden Herausforderungen.

Hannes Schmid (69)

Hannes Schmid war als Fotograf jahrelang mit den erfolgreichsten Pop- und Rockstars unterwegs. Von ABBA bis Frank Zappa pflegte er auch private Beziehungen. Er kann auch von sich behaupten, einen amerikanischen Mythos geprägt zu haben: Schmid war es, der als Werbefotograf damals den «Marlboro Man» inszeniert hat.

Der ausgebildete Elektriker aus dem Toggenburg ist in der Nachkriegszeit in sehr einfachen Verhältnissen aufgewachsen. Als Kind an Tuberkulose erkrankt, hatte er die Schule nur sporadisch besucht.

Hannes Schmid scheint heute Tag und Nacht aktiv zu sein. «Ich brauche nicht viel mehr als vier Stunden Schlaf, dann will ich wieder leben», lacht Schmid über seine eigene Angetriebenheit. Sein Hauptfokus liegt heute bei seiner Hilfsorganisation «Smiling Gecko», die Familien in Kambodscha unterstützt.

Die Talkshow «Persönlich»wird am 18. September aus dem «Kleintheater» Luzern gesendet. Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei. Türöffnung: 09.00 Uhr, Beginn der Sendung: 10.00 Uhr. Keine Sitzplatz-Reservation.

Moderation: Dani Fohrler, Redaktion: Dani Fohrler