«Neu anfangen – warum nicht?»

  • Sonntag, 9. Oktober 2016, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 9. Oktober 2016, 10:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 9. Oktober 2016, 22:08 Uhr, Radio SRF 1

Emerith Bächler hat mit 35 Jahren eine neue Berufslehre angefangen, während der Wirtschaftsprofessor Thomas Straubhaar vor zwei Jahren seinen Job als Direktor des Weltwirtschaftsinstituts in Hamburg an den Nagel gehängt hat. Beide gehen heute neue Wege und geben Einblick in ihre Lebensgeschichten.

«Persönlich»-Gastgeber Dani Fohrler mit Emerith Bächler und Thomas Straubhaar.
Bildlegende: «Persönlich»-Gastgeber Dani Fohrler mit Emerith Bächler und Thomas Straubhaar. SRF

Thomas Straubhaar (59)

Eigentlich wollte Thomas Straubhaar Sportlehrer werden. Heute gehört der Schweizer zu den einflussreichsten Ökonomen Deutschlands. Einen Namen gemacht hat er sich insbesondere als Direktor des Weltwirtschaftsinstituts in Hamburg. Diesen «Manager-Posten» hat er bewusst aufgegeben, um einen Neuanfang zu wagen.

Heute ist er Professor der Universität Hamburg und gehört unter anderem der «Transatlantic Academy» in Washington D.C. an, wo er mit Wissenschaftlern aus aller Welt forscht. Seit drei Jahren hat der in Hamburg lebende Straubhaar die Deutsche Staatsbürgerschaft.

Emerith Bächler (53)

Als ausgebildete Pflegefachfrau hat Emerith Bächler in der Alterspflege, der Psychiatrie und bei der Spitex gearbeitet. Mit 35 Jahren hat sie sich einen Jugendtraum erfüllt, nahm eine zweite Berufslehre in Angriff und wurde Damenschneiderin. Nach einer weiteren Ausbildung in Betriebswirtschaft wagte sie den Schritt in die Selbständigkeit.

Heute führt sie ein eigenes «Couture Atelier», welches ihren Namen trägt. Während den letzten Wochen hat sie Tag und Nacht auf ihre erste grosse Modeshow hin gearbeitet. Emerith Bächler ist mit dem Stadtpräsidenten von Freiburg liiert und ist Mutter einer erwachsenen Tochter.


Die SRF 1-Talkshow «Persönlich» kommt live aus dem «Espace Jean Tinguely-Niki de Saint Phalle» in Freiburg. Der Anlass ist öffentlich und der Eintritt frei. Türöffnung 9 Uhr. Beginn der Sendung 10.00 Uhr. Keine Sitzplatzreservation.

Moderation: Dani Fohrler