«Persönlich» aus Ingenbohl / Brunnen SZ

Karin Frei begrüsst in der Aula des Theresianums Ingenbohl die ehemalige Ingenbohl-Absolventin Madeleine Hollenstein und den Schokoladenfabrikanten Christian Aschwanden.

Für seine Schokoladeprodukte durfte Christian Aschwanden schon Weltmeistertitel entgegennehmen. Der engagierte Chef der Schwyzer Schokoladenfabrik Felchlin unternimmt dafür auch abenteuerliche Reisen in ferne Länder.

Madeleine Hollenstein hat in den 50er Jahren am Theresianum in Ingenbohl die Matura gemacht. An das Mädcheninternat in Ingenbohl, das sein 100jähriges Jubiläum feiert, hat sie lebhafte Erinnerungen.

Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt frei. 

Moderation: Karin Frei, Redaktion: Karin Frei