Ungeschminkt und persönlich: Bea Petri und Franz Jaeger

  • Sonntag, 1. Mai 2016, 10:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 1. Mai 2016, 10:03 Uhr, Radio SRF 1
  • Wiederholung:
    • Sonntag, 1. Mai 2016, 22:08 Uhr, Radio SRF 1

Bea Petri ist Maskendbildnerin und berät mit ihrem Team in der «Schminkbar» Kundinnen jeden Alters in Schönheitsfragen. Franz Jaeger ist emeritierter Professor für Wirtschaft an der Universität St. Gallen (HSG). Bei Gastgeber Christian Zeugin lernen sich die beiden persönlich kennen.

V.l.n.r.: Franz Jaeger, Bea Petri und Christian Zeugin beim Gespräch auf der Bühne.
Bildlegende: Zu Gast bei Christian Zeugin (rechts): Bea Petri und Franz Jaeger. SRF

Bea Petri ist die bekannteste Maskenbildnerin der Schweiz: Ihre Karriere begann sie als Make-up Artistin im Fernsehstudio im Bundeshaus. Mit ihrer eigenen Firma spezialisierte sie sich darauf als Maskenbildnerin für Fernseh- und Filmproduktionen. Vor 13 Jahren gründete sie mit ihren Töchtern die «Schminkbar», die sich mittlerweile mit mehreren Filialen in Zürich, Basel und Winterthur fest etabliert hat. Bea Petri wohnt mit ihrem Mann am Bodensee.

Franz Jaeger gilt als Doyen der Schweizer Wirtschaftspolitik: Der umtriebige St. Galler sass 24 Jahre für den Landesring der Unabhängigen (LdU) im Nationalrat, kämpfte für einen liberalen Markt und gegen Regulierungen. Dazu war er Direktor des Forschungsinstituts für Empirische Ökonomie und Wirtschaftspolitik an der Universität St. Gallen (HSG), an der er nach wie vor engagiert ist. Der vierfache Vater und siebenfache Grossvater lebt mit seiner Frau zeitweise in Italien.

Die Gesprächssendung «Persönlich» wird am Sonntag, 1. Mai 2016, live aus der Lokremise in St.Gallen gesendet. Der Anlass ist öffentlich und der Eintritt frei. Türöffnung: 9 Uhr. Beginn der Sendung: 10 Uhr. Keine Sitzplatz-Reservation.

Moderation: Christian Zeugin, Redaktion: Christian Zeugin