Dead Man Walking – eine amerikanische Nonne kämpft gegen die Todesstrafe

  • Sonntag, 13. Oktober 2013, 8:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 13. Oktober 2013, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 17. Oktober 2013, 15:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die amerikanische Ordensfrau Helen Prejean gilt als weltweit prominentestes Sprachrohr gegen die Todesstrafe. Mit ihrem Buch «Dead Man Walking», das in der Verfilmung mit Susan Sarandon und Sean Penn zum grossen Kinoerfolg wurde, erlangte die Nonne aus dem Bundesstaat Louisiana Prominenten-Status.

Helen Prejean spricht 2010 in Genf.
Bildlegende: Helen Prejean spricht 2010 in Genf. Keystone

Doch Popularität und Ansehen sind für die inzwischen 74-Jährige lediglich Verpflichtung, sich weiterhin unermüdlich gegen das staatlich verordnete Töten einzusetzen. Rita Schwarzer hat Helen Prejean in Dallas (Texas) getroffen und mit ihr über das amerikanische Justiz-System, Gerechtigkeit und Sühne, Vergebung und Versöhnung gesprochen.

 

Autor/in: Rita Schwarzer