Der Klang der Bibel

Schon in biblischer Zeit trommelten sich Menschen in Ekstase, huldigten Gott mit Harfe, Leier und Laute oder bliesen den Schofar, ein Widder- oder Steinbockhorn. Und im Jerusalemer Tempel erklangen Gesänge, die in Synagogen, Kirchen und Moscheen bis heute weiterleben.

Was weiss man über die Klangwelt zu Mose oder Jesu Zeiten?

Wie beeinflusste sie die abendländische Kirchenmusik? Heidi Kronenberg befragt Thomas Staubli, Leiter des «Bibel und Orient Museums» und Dozent für Altes Testament an der Universität Freiburg.

Buch von Thomas Staubli: 'Musik in biblischer Zeit und orientalisches Musikerbe', erschienen im Katholischen Bibelwerk Stuttgart