«Der Schmerzensmann» – Ein Bild und seine Frömmigkeit

Der Schmerzensmann ist ein Bildtypus, der wie kaum ein anderer die christliche Passionsmystik repräsentiert: Er zeigt neben dem dornenbekrönten Christus auch die Leidenswerkzeuge wie etwa Nägel, Geissel oder das Kreuz.

Kupferstich: Jesus mit Stigmata, Dornenkranz und Heiligenschwein zwischen zwei Engeln mit Holzkreuzen
Bildlegende: Schmerzensmann und vier Engel mit Passionswerkzeugen, Kupferstich von Meister E. S., ca. 1460. Wikimedia

Über Jahrhunderte war der Schmerzensmann ein sehr verbreitetes Andachts- und Meditationsbild. Judith Wipfler hat sich darüber beim Basler Kunsthistoriker Axel Gampp kundig gemacht. Musikalisch begleitet wird die Sendung von Dietrich Buxtehudes «Membra Jesu Nostri».

Autor/in: Judith Wipfler