Ein Tag im Leben einer «Freelance-Nonne»

  • Sonntag, 6. Juli 2014, 8:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 6. Juli 2014, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 10. Juli 2014, 15:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Sie trägt einen hellblauen Habit, betet zehnmal am Tag und lebt zölibatär. Veronika Ebnöther führt das Leben einer Klosterfrau, gehört aber keinem Orden an. Sie nennt sich selbst «Freelance-Schwester» und verdient ihr Geld als Pfarreihelferin und Putzfrau.

Eine junge Nonne in grauem Gewand.
Bildlegende: Eine Nonne, die bloggt: Veronika Ebnöther auf ihrer Website. Frommbeeren.ch

Veronika Ebnöther war Studentin der Kunstgeschichte, als sie ihr Berufungserlebnis hatte. «Es traf mich wie ein Blitz und ich wusste, fortan will ich die Zweisamkeit mit Gott suchen.» Diese fand sie nicht hinter Klostermauern, sondern als «Freelance-Schwester».

Die «geweihte Jungfrau» wohnt im bündnerischen Bonaduz und arbeitet als Pfarreihelferin im Safiental. Unter dem Label «Frommbeeren» führt die 40-Jährige einen Blog und gibt monatlich ein kreativ gestaltetes «travel booklet» heraus worin sie «von der Schönheit und der Zärtlichkeit Gottes» erzählt. Heidi Kronenberg begleitet Veronika Ebnöther einen Tag lang.

Redaktion: Heidi Kronenberg