Gibt es einen Fussballgott?

Fussball war immer schon umrankt von viel Magie. Dass ihm auch viel Metaphysisches und Transzendentales zugeschrieben wird, ist aber relativ neu. Fussball als Ersatzreligion - oder gar als Religion?

«Alles was ich sicher weiss über Moral und Pflicht, verdanke ich dem Fussball!» Kein Geringerer als Albert Camus sagte das. Camus war in den Dreissigerjahren Torhüter der Universitätsmannschaft von Algier. Auch Dürrenmatt war angetan vom runden Leder. Freimütig räumte er ein, nach einer Niederlage der Zürcher Grasshoppers eine Woche lang nicht schreiben zu können.

Einer der keine Angst hat vor dem Blasphemieverdacht ist der Theologe und Religionslehrer Josef Hochstrasser. In einem Gespräch mit Cornelia Kazis wagt er kühne Parallelen und eine religiöse Sicht auf die EURO 2008.

Autor/in: Cornelia Kazis