Heute mal asiatisch?! - Geistliche Musik im Buddhismus

Wie japanische Ritualmusik tönt - das ist leicht übers Internet herauszuhören. Was sie aber bedeutet und wie sie funktioniert, das erklärt Yoshiro Shimizu in dieser Perspektivensendung.

Symbol auf Blau
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Auch im Shinto gibt es «geistliche» Musik. Sie ist mehr als nur «Ritualbegleitung», erklärt der japanische Gelehrte Yoshiro Shimizu, in Buddhismus und Shinto begegne im Klang das Göttliche selbst. Der Japaner lebt seit rund zehn Jahren in Köln und praktiziert diese Musik auf den klassischen Gagaku-Instrumenten: den Flöten, einer Oboenart und auf Mundorgel «Shu». Gleichzeitig ist japanische Ritualmusik auch Ausdruck der spezifisch japanischen Kultur. An der diesjährigen Summer-School "Theologie und Musik" der Universität Luzern führte Shimizu die Ritualmusik zu einer Tempeleinweihungszeremonie auf.

Redaktion: Judith Wipfler