Ihm reicht's nicht mit der Kirche

Andreas Heggli wurde 1968 der erste Pastoralassistent der Schweiz. Sein langes römisch-katholisches Theologenleben engagiert er sich für die Freiheit in seiner Kirche.

Andreas Heggli hat lange Jahre den Herbert-Haag-Preis für die Freiheit in der Kirche mitgeprägt und wurde so auch schweizweit bekannt. Er wirkt auch bis heute in progressiven Basisgruppen der römisch-katholischen Kirche der Schweiz mit, etwa in der Allianz «es reicht». Warum es ihm trotz allem Protest selber immer noch nicht reicht mit seiner Kirche, erklärt er in Perspektiven.

Redaktion: Judith Wipfler