Jona – des widerspenstigen Propheten Zähmung

  • Sonntag, 24. Februar 2013, 8:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 24. Februar 2013, 8:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 28. Februar 2013, 15:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Jona ist einer der bekanntesten biblischen Propheten, obwohl seine Geschichte kurz und gar nicht so rühmlich ist. Für den Theologen Beat Weber hat diese Prominenz aber auch mit der hohen literarischen Qualität des Büchleins Jona zu tun.

Jonas und der Wal, Universitätsmatrikel in Erfurt.
Bildlegende: Jonas und der Wal, Universitätsmatrikel in Erfurt. Wikimedia

Kann man vor Gott fliehen? Jona meinte das wohl, denn er versuchte, sich vor Gottes Auftrag aus dem Staub zu machen, was ihm freilich nicht gelang. Der grosse Fisch spukte ihn wieder dort aus, wo er sich hatte auf den Weg machen sollen, um der Stadt Ninive den Untergang zu predigen.

Doch scheint es hier gar nicht so sehr um das verderbte Ninive zu gehen, das ja auch schon lange untergangen ist, - das kurze biblische Buch kreist viel mehr um die widerborstige Persönlichkeit des am Schluss regelrecht schmollenden Jona als um dessen Auftrag.

Was ist also die eigentliche bleibende Botschaft des fein komponierten Buches Jona? Der reformierte Pfarrer und Bibelwissenschaftler Beat Weber liefert mit seiner Forschung neue Antworten.

Beat Weber, Jona. Der widerspenstige Prophet und der gnädige Gott, in der Reihe: Biblische Gestalten, Band 27, Evangelische Verlagsanstalt Leipzig 2012.

 

Autor/in: Judith Wipfler