Kopftuch - ein Symbol der Unterdrückung?

  • Sonntag, 26. Oktober 2008, 8:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Sonntag, 26. Oktober 2008, 8:30 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 30. Oktober 2008, 15:03 Uhr, DRS 2

Im Koran gibt es verschiedene Stellen, an denen die Frau dem Mann gleichgestellt ist, obwohl die Wahrnehmung in der westlichen Welt ganz anders ist. Beispielsweise steht: Der Mensch wurde als Paar erschaffen, das heisst als Mann und Frau. Beide assen gemeinsam die verbotene Frucht.

Die Frau verführt den Mann nicht zur Sünde wie in der Bibel. Warum hält sich in der westlichen Welt die Vorstellung so hartnäckig, dass das Christentum befreiend, der Islam aber unterdrückend ist?

Antworten gibt Silvia Naef, Islamwissenschaftlerin an der Universität Genf.

Redaktion: Kathrin Ueltschi