Männerseelsorge - Männer ticken anders

Männer sind anders als Frauen. Dies wirkt sich auch in der Seelsorge aus. Männer reden sehr wohl über ihre Gefühle und ihren Glauben, sie brauchen dafür aber eigene Angebote. Davon sind Männer überzeugt, die Männerseelsorge anbieten.

Symbol auf Orange
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Unihockeyspiel für Männer, ein Wochenende für Väter und ihre Kinder im Zelt oder im Iglu, Gespräche am Lagerfeuer, ein Feierabendtreff für Männer ab 60 Jahren: so lauten Angebote in der Männerseelsorge. In der Schweiz ist diese Art von Seelsorge noch wenig entwickelt. Dabei gehen Fachleute davon aus, dass die Männer der Kirche zunehmend davon laufen, wenn die Seelsorger nicht auf die Lebenswirklichkeit der Männer eingehen. Was ist Männerseelsorge genau und warum braucht es diese Angebote?

Redaktion: Norbert Bischofberger