Neue Väter braucht das Land

Die Väter schweigen und sind abwesend. Sie sind schwach und halten sich aus allen Konflikten heraus. Dies ist die ernüchternde Analyse des Theologen Jürgen Ebach über Väter im Ersten Testament.

Jürgen Ebach lehrt an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum und hat die Vaterfiguren im Ersten Testament unter die Lupe genommen. Jürgen Ebach hat aber auch Ermutigendes gefunden.

Redaktion: Kathrin Ueltschi