Weiterdenken! Wissenschaft und Weisheit. Eine Begegnung mit dem Atomphysiker Hans-Peter Dürr

Die Welt steht Kopf, seit die Quantenphysik nachgewiesen hat, dass viele unserer Annahmen und Vorstellungen falsch sind: Materie ist nicht aus Materie aufgebaut, und was wir für die Wirklichkeit halten, kann auch eine Täuschung sein.

Die moderne Naturwissenschaft zeigt eine dynamische, vernetzte Wirklichkeit, die nie ganz zu fassen ist. Der Atomphysiker Hans-Peter Dürr ist überzeugt, dass viele drängende Probleme der Gegenwart nur auf der Grundlage dieser neuen Sichtweise zu lösen sind. Dabei spielt auch die Religion eine wichtige Rolle.

Lorenz Marti hat mit dem langjährigen Leiter des Heisenberg-Instituts und Träger des Alternativen Nobelpreises gesprochen. 

 

Redaktion: Lorenz Marti