«Zimetschtern han i gern» – Theologe und Musiker Andrew Bond

Fast jedes Schweizer Kind kennt Andrew Bond. Er hat unzählige CDs mit Kinderliedern produziert, Singspiele komponiert, und seine Lieder werden oft in der Schule ge­sungen. Gerade für Weihnachten gibt es eine grosse Auswahl. Denn: Andrew Bond ist auch Theo­loge.

Portrait von Andrew Bond
Bildlegende: Andrew Bond hat unzählige CDs mit Kinderliedern produziert, Singspiele komponiert, und seine Lieder werden oft in der Schule ge­sungen. Keystone

Andrew Bond hat reformierte Theologie studiert, war aber nie Pfarrer. Er unterrichtete Religion und Musik für die Oberstufe. Seine Musikerkarriere fing eher nebenbei an: Er sang viel mit seinen Kindern und komponierte Lieder für sie. So entstand seine erste CD mit dem Kinderhit «Zimet­schtern han i gern». Die Lieder sollen nah am Leben sein, das ist Andrew Bond wichtig. Nur so kön­nten die Kinder sie verstehen. Das gilt auch für die religiösen Lieder, die Andrew Bond geschrieben hat. Dabei achtet er aber darauf, dass die Lieder ökumenisch sind. Denn kon­fessionell vereinnahmen lassen will sich Andrew Bond nicht.
(Wiederholung vom 25.12. 2014)

Redaktion: Antonia Moser