Rickenbacker – Kultgitarre mit Schweizer Wurzeln

Der Basler Adolph Rickenbacher wanderte 1918 nach Amerika aus und war ab 1931 maßgeblich an der Erfindung und Entwicklung der elektrischen Gitarre beteiligt. Er gilt in Amerika sogar als «Vater» der elektrischen Gitarre.

Die nach ihm benannte Rickenbacker-Gitarre gilt als Kult-Instrument. Der Kasabian-Gitarrist Serge Pizzorno ist nur der jüngste grosse Star, welcher auf den ganz speziellen Sound dieser Gitarren schwört: hell und glockig klingelnd. Ob Tom Petty, R.E.M., Jam, Smiths, Beatles oder Byrds, alle gehören zu den begeisterten Anhängern dieser Gitarren-Modelle. Die Byrds basierten gar den ganzen Sound ihrer frühen Alben darauf.

Übrigens: das ursprüngliche Rickenbacher wurde zu Rickenbacker um amerikanischer zu klingen.

 

Gespielte Musik

Autor/in: Christoph Alispach, Moderation: Rebecca Villiger