CD-Neuheiten, Auszeichnungen und Musikperlen

Ein paar Liebhaber böhmisch-mährischer Blasmusik taten sich 2001 zur Formation Bechburg Musikanten zusammen. Beim Namen stand das bekannte Schloss Neu-Bechburg Oensingen Pate. Damals wie heute sind sich die Musikanten einig, sie spielen «Aus ganzem Herzen Blasmusik».

«Aus ganzem Herzen Blasmusik» heisst das aktuelle Album der Bechburg Musikanten. Volksmusikredaktor Dani Häusler hat bei Hanspeter Balsiger nachgefragt, was es mit dem Titel der CD auf sich hat. Der Gründer der Bechburg Musikanten stellt in der Sendung seine Formation und deren Repertoire näher vor.

«Goldener Violinschlüssel» und «Sammlung Dür»

Ausserdem wird in der Sendung «Potzmusig» um ca. 15.30 Uhr bekanntgegeben, an wen die Auszeichnung «Goldener Violinschlüssel 2015» geht.

Aus der «Sammlung Dür» stellen wir in einer Wiederholung die Musikperle «Abend auf der Alp» von Heinrich Sutermeister vor.

Beiträge

  • Das Orchester Cedric Dumont während einer Probe.

    Heinrich Sutermeister (1910-1995)

    Der Schweizer Komponist Heinrich Sutermeister beginnt im Alter von 15 Jahren zu komponieren. In Paris wird er auf die Musik von Claude Debussy und Arthur Honegger aufmerksam. Er entschliesst sich für ein Studium an der staatlichen Akademie der Tonkunst in München.

    Sein Rüstzeug erwirbt er sich als Schüler von Carl Orff und Hans Pfitzner. Zurück in der Schweiz konzentriert er sich bald voll und ganz aufs Komponieren.

    Seine Komposition «Abend auf der Alp» ist eine der Perlen in der «Sammlung Dür». In der Aufnahme aus dem Jahr 1955 spielt die SR DRS Band unter der Leitung von Cedric Dumont.

    Dani Häusler

Gespielte Musik

Moderation: Beat Tschümperlin, Redaktion: Beat Tschümperlin