Erinnerungen an Franz Nauer

Am 19. September 2017 verstarb der Innerschweizer Akkordeonist Franz Nauer im Alter von 74 Jahren. Bekannt wurde er vor allem durch die Ländlerkapelle Dünner-Nauer oder das Handorgelduo Grob-Franz Nauer. Alleine zwischen 1972 und1993 entstanden rund 20 Tonträger.

Zwei Männer mit Akkordeon.
Bildlegende: Franz Nauer (links) mit seinem grossen Vorbild Franz Feierabend «Stalde-Franz» zvg

Für Franz Nauer war es eine spezielle Freude, dass auch seine Tochter Sandra das virtuose Akkordeonspiel erlernte. Mit dem Akkordeonduo Franz und Sandra Nauer gab es mehrere Auftritte und Tonaufnahmen.

Mehrere Jahrzehnte spielte Franz Nauer an Sonntagen im Restaurant Wasserfall in Engelberg. Durch seine Frau Paula, verwandtschaftlich mit der Wirtefamilie Feierabend verbunden, fühlte er sich innerhalb dieser Volksmusikerfamilie besonders wohl. Speziell angetan war Franz Nauer von der Musik des legendären Franz Feierabend, dem sogenannten Stalde-Franz.

Gespielte Musik

Autor/in: tschube, Moderation: Martin Wittwer, Redaktion: Beat Tschümperlin