«Folklorenachwuchs 2013» - Die Sieger stehen fest

«Potzmusig» wartet mit einem bunt gemischten Programm für Jung und Alt auf. Bei den Jungen kommt der Folklorenachwuchs zu Wort. Bei den etwas älteren die beiden virtuosen Interpreten Fritz Dünner und René Rogenmoser. Mit «Ussländer» präsentieren sie eine gemeinsame CD.

Beiträge

  • Das Trio «Dreierlei» aus dem Kanton Baselland gewinnt den «Folklorenachwuchs»-Wettbewerb in der Kategorie Instrumentale Volksmusik.

    «Folklorenachwuchs 2013» - Die Sieger stellen sich vor

    Arlette Wismer und «Dreierlei» heissen die diesjährigen Sieger beim «Foklorenachwuchs». Arlette Wismer kommt aus Rickenbach im Kanton Luzern. Das Trio «Dreierlei» in der Besetzung Schwyzerörgeli, Geige und Kontrabass kommt aus dem Kanton Baselland.

    Die besten Volksmusik-Nachwuchstalente der Schweiz wurden gestern Abend in Hasle-Rüegsau bestimmt. Sämi Studer hat nach dem «Final der Finalisten» den glücklichen Siegern gratuliert und sich mit ihnen unterhalten.

    Sämi Studer

  • CD-Cover «Ussländer».

    «Di noii CD»: «Ussländer»

    Zwei Auslandschweizer nehmen zusammen eine CD mit Ländlermusik auf. Das alleine ist noch nicht erstaunlich. Fritz Dünner und René Rogenmoser treffen sich dafür aber noch nicht einmal im Tonstudio. Beide spielen ihre Parts zuhause auf Mallorca und in den USA ein.

    Dank moderner Technik werden die Aufnahmen abgemischt und fertig ist die neue CD «Ussländer». Volksmusikredaktor Beat Tschümperlin spricht mit Rogemoser über das ungewohnte, aber gelungene Projekt. Ausserdem stellt er noch vor der offiziellen CD-Premiere zwei der so entstandenen Titel aus «Ussländer» vor.

    daue

Gespielte Musik

Redaktion: stus/btsch