Freie Vorträge und drei Generationen beim Musizieren

Beim eidgenössischen Jodlerfest in Davos wird die neue Kategorie «Freie Vorträge» eingeführt. Das CIGAR-Quartett aus dem Aegerital besteht aus drei Generationen und bringt eine CD heraus.

Beiträge

  • An der offiziellen Pressekonferenz blickt man mit Vorfreude aufs Eidgenössische Jodlerfest 2014 in Davos.

    «Freie Vorträge» in Davos

    Beim Eidgenössischen Jodlerfest Davos gibt es erstmals die Kategorie «Freie Vorträge». Diese Vorträge sollen die Möglichkeit für innovative Ideen bieten, eine Beurteilung gibt es nicht. Karin Niederberger ist Zentralpräsidentin des Eidgenössisches Jodlerverbands.

    Im Gespräch mit Volksmusikredaktor Sämi Studer erklärt sie, wie es zu dieser musikalischen Öffnung für das nächste Eidgenössische Jodlerfest gekommen ist.

    Sämi Studer

  • CIGAR-Quartett, Hasi Blattmann, Armin Landtwing, Jacqueline Schmidig-Wachter, Martina Rohrer (v.l.)

    Musik aus drei Generationen beim CIGAR-Quartett

    Das CIGAR-Quartett aus dem zugerischen Ägerital stellt in der Rubrik «Die nöii CD» ihre Produktion «Drü Generationä» vor und tauft die CD am gleichen Abend im Hotel-Restaurant Eierhals in Morgarten ZG.

    tschb

Gespielte Musik

Autor/in: daue, Redaktion: div