«Josias Jenny spillt ufem Schwyzerörgeli sini Musig»

Josias Jenny (1920-1989) war ein begnadeter Schwyzerörgeler. Mit seinem Spiel und seinen Kompositionen hat er viele heutige Schwyzerörgeler beeinflusst. Ein paar seiner letzten Aufnahmen aus den 1980er-Jahren sind neu auf CD veröffentlicht worden.

In der Sendung «Potzmusig» stellt Dani Häusler das Album «Josias Jenny spillt ufem Schwyzerörgeli sini Musig» vor. Im Interview mit René Degoumois, dem Josias Jenny-Biograf spricht er über die Bedeutung der CD-Aufnahmen.

Ausserdem in der Sendung: Das Chorlied «Ihr kleinen Vögelein» Angelus Silesius aus der «Sammlung Fritz Dür»

Beiträge

  • Die «freventliche Verwerfung» der Mystik im Protestantismus liess Angelus Silesius zum Katholizismus übertreten.

    Angelus Silesius und sein Volkslied «Ihr kleinen Vögelein»

    Das Volkslied «Ihr kleinen Vögelein» stammt aus der Feder von Angelus Silesius, mit richtigem Namen Johannes Scheffler. Der gläubige Arzt lebte von 1624 bis 1677 im polnischen Breslau. Aufgewachsen als Protestant, konvertierte er mit 29 Jahren zum Katholizismus.

    Fortan kämpfte er für die Gegenreformation und liess sich später zum Priester weihen.

    Das Volkslied «Ihr kleinen Vögelein» ist ein Loblied auf Gott und die Schöpfung. In der Aufnahme aus dem Jahr 1957 singt die Mädchenrealschule Schaffhausen unter der Leitung von Gerhard Fischer.

    Dani Häusler

Gespielte Musik