Marschmusik und Samba-Rhythmen

Die Sendung «Potzmusig» präsentiert neue und alte Aufnahmen aus dem reichhaltigen Schatz an Schweizer Volksmusik. Vorgestellt wird das aktuelle Album «Sound of Emmental 2» mit lauter Marschmelodien. Nostalgisch wird es mit dem Titel «Samba fiesta» von 1961 aus der «Sammlung Dür».

Beiträge

  • Die Brass Band Emmental in den Gassen von Burgdorf im Rahmen der «Potzmusig»-Sendung vom Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 2013.

    So tönt das Emmental

    Unter dem Titel «Sound of Emmental 2» haben die Brass Band Emmental und die Regional Brass Band Bern eine neue CD mit Kompositionen von Fritz Rickli eingespielt. Der Emmentaler schreibt vorzugsweise Märsche aber nicht nur.

    Die Rickli-CD enthält 15 Märsche, vom «Marsch der Zimmerleute» bis zum Marsch «Marenghin».

    Die CD wird mit einem Cornett Solo und einem Querflöten Solo abgerundet. Die Kombination Querflöte und Brass Band ist einzigartig. Die Komposition ist ein Gemeinschaftswerk von Eliane Schweizer, Flötistin und gleichzeitig Schlagzeugerin der Brass Band Emmental und Fritz Rickli.

    Karin Kobler

  • Orchestermusik (Symbolbild).

    «Samba fiesta» von Heinz Kiessling

    Nach Ende des Zweiten Weltkriegs studiert Heinz Kiessling am Nürnberger Konservatorium Klavier, Komposition und Dirigieren. Ab 1949 reist er als Konzertpianist um die ganze Welt. Bald einmal wird er als Studiomusiker für Fernseh- und Schallplattenaufnahmen gebucht.

    Heinz Kiessling arbeitet mit zahlreichen nationalen und internationalen Stars zusammen, unter anderem mit Chet Baker, Wencke Myhre oder Caterina Valente. Über zwei Jahrzehnte lang begleitet der die Shows von Peter Alexander.

    Dani Häusler

Gespielte Musik

Moderation: Sämi Studer