Neue Instrumente und altbewährte Volksmusik

  • Samstag, 7. Dezember 2019, 14:03 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 7. Dezember 2019, 14:03 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF Musikwelle

Instrumente aus dem 3D-Drucker! Das gibt es tatsächlich wie der Büchel von Tüftler Heinz Brandenberger zeigt. Wir erfahren, ob der Ton hält, was die Optik verspricht. Ausserdem stellen wir in der Sendung eine weitere Entdeckung aus dem Schweizer Volksmusikportal volksmusik.mx3.ch vor.

Beiträge

  • Der Büchel aus einem 3D-Drucker.

    Wie klingt ein Büchel aus dem 3D-Drucker?

    Der Büchel ist der kleinere Bruder vom Alphorn. Er ist ein- bis zweimal gewunden und muss so nicht auf dem Boden abgestellt werden. Material und Machart sind aber weitgehend identisch. Aber Achtung - Tüftler Heinz Brandenberger baut seine Büchel mit dem 3D-Drucker!

    Dani Häusler

  • Gebrüder Gwerder.

    Fünf Brüder – eine Musik: Gebrüder Gwerder

    Musik aus der Region/für die Region: Mit Schwyzerörgeli, Akkordeon und Kontrabass spielen die Gebrüder Gwerder aus dem Grossaum Schwyz gemütliche und urchige Ländlermusik in bester Innerschweizer Tradition.

    Manchmal treten sie zu fünft auf, manchmal sind vier von ihnen auf der Bühne; zwischendurch musizieren sie mit Klavierbegleit, ab und zu auch mit einem Trompeter. Unter dem Label «Gebrüder Gwerder» sind aber immer mindestens zwei von ihnen dabei: Franz, Sepp, Toni, Kari und Xaver Gwerder.

    Ueli Stump

Video «So tönt der 3D-Büchel von Heinz Brandenberger» abspielen

So tönt der 3D-Büchel von Heinz Brandenberger

0:28 min, aus Radio SRF Musikwelle vom 6.12.2019

Gespielte Musik

Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Renate Anderegg