«Potzmusig» im Berggasthaus Alpstubli auf dem Stoos SZ

«Potzmusig» ist neu an den Orten zu Gast, wo die Volksmusik stattfindet, lebt und begeistert: in Ländlerlokalen in der ganzen Schweiz. Die Sendung vom 24. März 2018 präsentiert Moderator und Musiker Nicolas Senn aus dem urchigen Alpstubli auf dem Stoos.

«Uf em Stoos ob Schwyz, isch es Paradies!» Dieses Lied hat sich in das Repertoire unzähliger Schweizer Ländlerformationen eingeschlichen. Zumindest den ersten Satz kann jedermann und jede Frau mitsingen. Grund genug für Nicolas Senn, eine ganze «Potzmusig»-Sendung vom Stoos zu präsentieren.
Mit dabei sind etwa das legendäre Schwyzerörgeli-Duo Iten-Grab, die verantwortlich sind für den grossen Erfolg des Stoos-Liedes. Das Echo vom Bäräaug ist der Geheimtipp für bodenständige und tänzige Akkordeonduo-Musik in der Innerschweiz. Ebenso rassig spielt die Bündner Ländlerkapelle GrischArt auf, und mit der Original Appenzeller Streichmusik Kalöi aus dem innerrhodischen Gontenbad ist gleich noch eine junge Top-Formation mit dabei. Die Töchter vom «Schacherseppli» Ruedi Rymann, die Geschwister Rymann, jodeln einem direkt ins Herz und begeistern das Publikum im Alpstubli ebenso wie die Nachwuchsjodlerin Sophie Brodbeck. Zudem feiern die Waldstätter Musikanten ihren 30. Geburtstag in der Region Stoos/Schwyz. Und selbstverständlich prüft Frowin Neff im ganzen Skigebiet, ob auch zünftig bodenständige Musik läuft.

Beiträge

  • Schwyzerörgeliduo Iten-Grab

    Am Zuger Stieremärcht

  • Länderkapelle GrischArt

    Fain ün sotin?

  • Prominenter Gast Adi Laimbacher

    im Gespräch mit Nicolas Senn.

  • Geschwister Rymann

    Häb Dank

  • Kalöi

    Vo Appezell uf Russland - So nöch und doch so fern

  • Waldstätter Musikanten

    Waldstätter Musikanten Polka

  • Echo vom Bäräaug

    Immer gmüätlich

  • Sophie Brodbeck

    Stuune

  • Schwyzerörgeliduo Iten-Grab mit Nicolas Senn

    Uf em Stoos ob Schwyz