«Potzmusig - Stubete»

Seit «Potzmusig» existiert, gibt es ein Mal im Jahr auch eine «Potzmusig – Stubete»: Nicolas Senn lädt dazu bekannte Gesichter aus der Schweizer Volksmusikszene zum gemeinsamen Musizieren ein und zelebriert so den Beginn eines neuen Jahres mit lüpfigen Ländlerstücken aus der ganzen Schweiz.

Aus allen Ecken der Schweiz – und zum ersten Mal miteinander

Zu den Musikantinnen und Musikanten der «Potzmusig – Stubete» gehören viele bekannte Namen der Szene. Mit dabei sind der Ländlerkönig und Multiinstrumentalist Ueli Mooser aus Birmensdorf ZH, der virtuose Schwyzerörgeler Thomas Aeschbacher von Pflanzplätz sowie der Klarinettist und Örgeler Marcel Jenny von der Formation Ohalätz aus Solothurn, ausserdem die Bassistin Martina Rohrer, bestens bekannt von Willis Wyberkapelle, und der junge Akkordeonist Gabriel Streule von der Kapelle Holdrioo.

Natürlich lässt es sich Moderator Nicolas Senn nicht nehmen, sich bei diesem Aufgebot an Musikern auch selbst ans Hackbrett zu setzen. Man darf eine urchige Stubete erwarten, mit hochkarätigen Musikern, die das erste Mal in dieser Zusammensetzung zusammen spielen.

Beiträge

  • s'Tanz-Käthi

    Stefan Schwarz

  • Glück im Stall

    Walter Betschart

  • Gurtneller-Bergler

    Kasi Geisser

  • dr Lutsch-Bizener

    Alois Betschart

  • Em Bartli syn

    Erwin Alder

  • I dr Alperose z'Innertkirche

    Hermann Zurbuchen

  • Heimweh

    Hermann Lott

  • Am Heinzeberg

    Heinz Majoleth

  • Erinnerungen an Nijmegen

    Gody Schmid