Potzmusig unterwegs - 30. Eidgenössisches Jodlerfest Brig-Glis

Auch die Daheimgebliebenen können am Eidgenössischen Jodlerfest mittendrin sein - dank Schweizer Radio und Fernsehen. SRF errichtet dafür extra ein gemütliches Holzchalet im Jodlerdorf. Dieses wird zum SRF-Standort während des ganzen Festes.

Im gemütlichen Holzchalet musizieren Jodlerinnen, Alphornspieler und Ländlerkapellen, welche aus der ganzen Schweiz für das Eidgenössische Jodlerfest nach Brig reisen.

Zum Beispiel die Präsidentin des Eidgenössischen Jodlerverbands Karin Niederberger, Hansrüedi Zbinden («Z'Hansrüedi»), Musiker und Fahnenschwinger aus Naters. Er bestreitet sein 100. Jodlerfest. Der bekannte Appenzeller Jodler Frowin Neff singt mit seinem Chor und lässt sich von Art Furrer «Walliserdiitsch» beibringen.

Weitere Musikformationen sind das Ensemble apartig aus Raron, das Schwyzerörgeli Quartett Genderbuebu aus Mund und die Nachwuchsjodlerin Célia Schwery aus Glis.

Auch der bekannte Komponist und Jodler Hannes Fuhrer und der Alphornexperte Peter Baumann treten in der Sendung auf. Ein weiteres Highlight ist der Auftritt des OK-Chörlis. Wobei zu erwähnen ist, dass von den über 20 Mitgliedern nur rund die Hälfte jodeln kann.

Beiträge

  • Schwyzerörgeliquartett Genderbuebu

    Fer d Roosner Schäfer

  • Célia Schwery

    d'Mijsch

  • Z'Hansrüedi

    Fahnenschwingen

  • Z'Hansrüedi mit Peter Baumann

    Le rêve des treize étoiles

  • Stadtmusik Saltina Brig

    Üsum Gantertal

  • Sakura Kitagawa & Michi Jud

    Zyt ha

  • Kapelle Heinzer-Gisler

    Am Schlufi sinä

  • Bergwaldchörli Enggenhütten

    d'Appezeller

  • Walliser-Deutsch-Kurs

  • Quartett Hannes Fuhrer

    Über mir

  • Alphornduo Niederberger-Baumann

    Edelwiss

  • Ensemble apartig

    Georgette

  • Rex Quintett

    Medley

Artikel zum Thema