Potzmusig unterwegs - Goldener Violinschlüssel für Dani Häusler

Dani Häusler ist einer der ganz Grossen der Schweizer Volksmusikszene – und das wird dieses Jahr belohnt: mit dem Goldenen Violinschlüssel, der höchsten Auszeichnung der Schweiz in diesem Genre.

Normalerweise lädt Nicolas Senn den frischgebackenen Träger des Violinschlüssels zu sich in die Sendung ein. Doch bei Dani Häusler läuft alles etwas anders. So lädt Dani Häusler Nicolas Senn in sein Lieblingslokal in Schwyz, seinem Heimatort, ein. Dort feiert er mit seinen musikalischen Weggefährten in urchiger und gemütlicher Atmosphäre die Auszeichnung.

Dani Häusler ist der, mit den langen Haaren. Der, mit den «modernen Klängen». Der, den man deswegen kennt. Er ist Dozent an der Hochschule Luzern in der Abteilung Volksmusik – und hat mit Formationen wie den Gupfbuebä oder den Hujässler schon fast jeden Fan von hochklassiger Volksmusik begeistert. Er erhält den Preis relativ jung, aber hochverdient – und das feiert Nicolas Senn mit ihm und seinen Formationen in Danis Lieblingslokal, dem Hirschen in Schwyz.

Mit dabei sind natürlich die Gupfbuebä, die Hannelimusig, die Hujässler und das Dani Häusler Komplott, bekannt als SRF-Huusmusig. Doch Dani Häusler steht auch nicht für Stillstand und präsentiert zum ersten Mal ein neues Projekt – mit Klarinette, Cello und Gitarre.

Die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen sich freuen auf live gespielte Volksmusik aus einer Beiz mitten in Schwyz, in lockerer Atmosphäre – mit dem frischgebackenen Träger des Goldenen Violinschlüssels.

Beiträge

  • Gupfbuebä

    E junge Goiggel

  • Dani Häusler-Komplott

    De Grill-Ueli

  • Hujässler

    Petra uf em Stumpegleis

  • Hanneli-Musig

    Fribourg-Valse

  • Hanneli-Musig

    Erinnerungen an Magden

  • Dani Häusler-Trio

    Chaltbächler-Schottisch

  • Gupfbuebä

    Büchel-Gummi-Bambam