Direktübertragung aus der Pfarrkirche St. Mauritius Appenzell

 

In den Tagen vor Weihnachten prägen prophetische Stimmen die biblischen Texte. Am 2. Adventssonntag entwirft der Prophet Jesaja die Vision eines Reiches des Friedens, in dem der Wolf beim Lamm und der Panther beim Böcklein liegt. Und Johannes der Täufer fordert mit eindringlichen Bildern den beschwerlichen Weg der ständigen Umkehr. Noch immer vermag prophetisches Reden die Sehnsucht der Menschen nach einer heilen Welt wachzuhalten. Auch die Propheten unserer Tage geben Anstoss zu selbstkritischem Nachdenken über Sinn und Tun.

Im Gottesdienst lädt Pfarrer Stephan Guggenbühl ein zu aufmerksamem Hinhören und Hinsehen und zu mutigen Entscheidungen. «Schuelegoofe von Appezöll» werden die Feier mit adventlichen Liedern mitgestalten.