Mehr Keime in Männerbüros

In Männerbüros tummeln sich mehr Bakterien als in Frauenbüros. So lautet das Ergebnis einer US-amerikanischen Studie, die 90 Büros auf ihre Mikrobenbelastung hin untersuchte.

Video «Mehr Keime in Männerbüros» abspielen

Mehr Keime in Männerbüros

0:28 min, aus Puls vom 11.6.2012

Auf Männerschreibtischen leben zwar die gleichen Bakterien wie auf Frauenschreibtischen, doch auf den Tastaturen, Telefonen und Stühlen von Männern tummeln sich deutlich mehr Keime als bei den Frauen.

Über die Gründe können die Wissenschaftler nur spekulieren: Einerseits könne mangelnde Hygiene der Männer zu der höheren Bakterienbesiedlung führen. Andererseits ist es aber auch möglich, dass Männer im Durchschnitt grösser sind als Frauen und deshalb eine grössere Hautoberfläche haben, auf der sich die Mikroben ansiedeln. Denn die meisten der gefundenen Bakterien seien harmlose Bewohner der Haut oder der Schleimhäute von Nase und Mund. Es wurden jedoch auch Bakterien aus dem Verdauungstrakt registriert.

Insgesamt fanden die Biologen auf den Oberflächen der Büroumgebung mehr als 500 verschiedene Bakterienarten. Die meisten fühlten sich auf Telefonhörern und Stühlen wohl. Etwas geringer belastet waren Tastatur, Maus und Schreibtisch.