«Puls» vom 16.4.2018

Beiträge

  • Amputation bei Diabetikern wegen vergessener Füsse

    In der Schweiz müssen jährlich bei rund 1500 Diabetikern Füsse, Zehen oder Beine amputiert werden. Denn Diabetiker verlieren oft das Gefühl in den Beinen – und spüren dann selbst schlimme Wunden nicht, die schliesslich Amputationen unumgänglich machen. Mit etwas Überwachung liesse sich das jedoch verhindern.

    Mehr zum Thema

  • Experten-Chat: Diabetischer Fuss

    Experten-Chat: Diabetischer Fuss

    Dr. Barbara Felix, Dr. Thomas Böni und Elisabeth Wick haben Ihre Fragen im Chat beantwortet.

    Mehr zum Thema

  • Zu viel Dünger im Trinkwasser

    Die Schweizer Grenzwerte für Nitrat im Trinkwasser sind streng – doch zu wenig streng, wenn es nach einer neuen Studie aus Dänemark geht. Selbst kleinste Mengen Nitrat im Trinkwasser führten zu einem erhöhten Risiko für Darmkrebs, sagen die Forscher. Ist das Schweizer Hahnenwasser doch nicht so unbedenklich wie bisher gedacht?

    Mehr zum Thema

  • Wie der Grippe-Impfstoff 2019 ausgebrütet wird

    Während die schlimmste Grippe-Epidemie seit Jahren abklingt, läuft die Produktion der Grippe-Impfstoffe des nächsten Winters bereits auf Hochtouren. In Hühnereiern werden die Viren vermehrt – welche vier Stämme das sind, legt ein Expertengremium der WHO fest. Ein Fehlgriff kann dabei über Leben und Tod von hunderten Menschen entscheiden.

    Mehr zum Thema

  • «Hallo Puls» – Was nützen Vibrationsplatten im Sport?

    Zuschauerin Annemarie Baumgartner will wissen, wie gesund das Training mit sogenannten Vibrationsplatten ist und welche Auswirkungen auf Gelenke und Sehnen bekannt sind. Die vibrierenden Platten sollen Muskeln stählen und Pfunde wegschmelzen lassen.

    Mehr zum Thema

  • Pulsmix

    Selbstmessung bringt Vorteile / Demenz durch Schädel-Hirn-Trauma / Fünf Gläser Bier als Limit

    Mehr zum Thema