«Puls» vom 1.5.2017

Beiträge

  • Richtig Grillieren – Schonend, gesund und köstlich

    Herr und Frau Schweizer grillieren gern. Im Durchschnitt wird alle neun Tage etwas auf den Rost gelegt. Bei manchen meldet sich dabei das schlechte Gewissen wegen möglicher krebserregender Stoffe, die beim Grillieren entstehen. Einige greifen dann zu Aluminiumschalen, um sich zu schützen. Doch auch davor wird nun gewarnt. «Puls» geht der Frage nach, wie gefährlich denn Grillieren wirklich ist und lässt sich von einem Grillweltmeister erklären, wie man sein Essen schonend zubereitet und dabei sowohl gesundheitlich als auch kulinarisch das Optimum herausholt.

    Mehr zum Thema

  • Experten-Chat: Richtig grillieren

    Experten-Chat: Richtig grillieren

    Grillexperte Kevin Feierabend, Ernährungsberaterin Stéphanie Hochstrasser und Kantonschemiker Pius Kölbener haben Ihre Fragen rund ums Grillieren beantwortet.

    Mehr zum Thema

  • Vasektomie – Nicht immer so harmlos wie versprochen

    Die Unterbindung beim Mann, die sogenannte Vasektomie: Ein kleiner Eingriff, dessen Folgen nicht mehr zu spüren sind, sobald die Naht verheilt ist. So wird es Interessierten oft versprochen. Es gibt aber auch Fälle, in denen das Durchtrennen der Samenleiter bleibende Schmerzen verursacht. Auf die zwar seltene, aber einschneidende Folge wird In der Schweiz oft nicht hingewiesen.

    Mehr zum Thema

  • Darmkrebs-Früherkennung – Zu hohe Hürden in der Schweiz

    Die Darmkrebs-Früherkennung ist unbestritten wirksam, wird hierzulande aber nur zögerlich gefördert und leidet unter dem Kantönligeist. Ein Problem: Noch immer bevorzugenDarmspezialisten und viele Hausärzte einseitig die bei Patienten eher unbeliebte Darmspiegelung. In vielen anderen europäischen Ländern setzt man dagegen vermehrt auf den einfachen und günstigen Stuhltest. «Puls» zeigt, wie man auch in der Schweiz mehr Menschen ab 50 für eine Früherkennung motivieren könnte.

    Mehr zum Thema