«Puls» vom 23.10.2017

Beiträge

  • Länger fit und gesund – Der Jahrgang ist bloss eine Zahl

    Dank Fortschritten in der medizinischen Prävention und Behandlung sind wir heute zwar nicht unbedingt gesünder, fühlen uns aber viel länger fit und mobil. Welcher Jahrgang im Pass steht, sagt entsprechend wenig über unser tatsächliches Alter aus. «Puls» zeigt, wie man sein «biologisches Alter» ermittelt und es positiv beeinflussen kann.

  • Experten-Chat: Gesund und fit alt werden

    Experten-Chat: Gesund und fit alt werden

    Dr. Gregor Freystätter, Dr. Michael Gagesch und Dr. Simeon Schietzel haben Ihre Fragen zum gesunden Altern im Chat beantwortet.

    Mehr zum Thema

  • Gesundheits-Apps – Wer will an meine Daten?

    Gesundheits-Apps und Bewegungs-Tracker erfreuen sich hoher Beliebtheit. Sie sammeln Informationen über Schrittzahl, Schlafrhythmus oder Herzfrequenz und sollen dabei helfen, das eigene Sportverhalten zu überwachen. Doch nicht nur der Nutzer solcher Angebote hat Interesse an den gesammelten Informationen. «Puls» zeigt: Auch Privatunternehmen, Krankenkassen und die Wissenschaft wollen einen Teil des Datenkuchens abhaben.

    Mehr zum Thema

  • «Hallo Puls» – Genesen Spitzensportler schneller?

    Die erste Folge der neuen Zuschauerrubrik «Hallo Puls» widmet sich dem Anliegen der Kantonsschülerin Naline Spuler. Sie möchte wissen, weshalb Spitzensportler nach Verletzungen oder Operationen schneller wieder einsatzbereit sind, als «normale» Patienten. Ist das überhaupt so? «Puls» hat die Antwort.

    Mehr zum Thema

  • Winterzeit – Stress und Entlastung für die innere Uhr

    Kaum gilt Sommerzeit, häufen sich die Klagen. Man schläft schlechter, es gibt mehr Herzinfarkte und sogar die Kühe geben weniger Milch. Unsere Innere Uhr, soviel scheint klar, gerät durch die verlorene Stunde ziemlich aus dem Takt. Macht die Umstellung auf Winterzeit alles wieder gut?

    Mehr zum Thema