Zum Inhalt springen
Inhalt

Gesundheitswesen Besser operieren dank Farbe im OP

Anregendes Rot, ausgleichendes Grün oder beruhigendes Blau: In diesen Farben leuchtet das Licht in den neuen Operationssälen des Kantonsspitals Aarau, damit sich der Operateur bei seiner Arbeit wohler fühlt.

Ein Operationsteam des Kantonsspitals Aarau operiert in blauem Licht.
Legende: Gynäkologe Dimitri Sarlos operiert am liebsten in Blau. SRF

«Ich bin der Blau-Typ», sagt Dimitri Sarlos, Chefarzt Gynäkologie am KSA. «Nach einer mehrstündigen Operation im blauen Licht bin ich viel weniger müde als bei normalem, weissem Licht. Blau beruhigt mich.»

Rot macht aggressiv oder beruhigt

Tatsächlich taucht der ganze Operationssaal in blau, sobald Dimitri Sarlos das normale Licht aus-, und das RGB-Licht anschaltet. RGB steht für rot, grün und blau. Zwar gewöhnt man sich schnell an das blaue Umgebungslicht. Wenn man jedoch aus dem Fenster schaut oder den Saal verlässt, fühlt es sich ziemlich ungewohnt an. Der Blick aus dem Fenster ist plötzlich unnatürlich gelb.

«In blauem Licht fühle ich mich nicht wohl», sagt Gabriel Schär, Chefarzt der Frauenklinik am KSA. «Für mich muss eine Farbe warm und gemütlich sein. Die Kombination rot-grün ist dafür perfekt.» Während die rote Farbe den einen Arzt aggressiv macht, sorgt sie bei einem anderen für eine gute Stimmung.

Geeignet für Schlüssellochchirurgie

Fühlt sich der Operateur im Operationssaal wohl, zahlt sich das auch für den Patienten aus. Das RGB-Licht eignet sich vor allem für die laparoskopische Chirurgie, also die Schlüssellochchirurgie, bei der der Operateur am Bildschirm die Vorgänge im Bauchinneren verfolgt. Schade für den Patienten, dass er bei dabei unter Vollnarkose steht und vom farbigen Licht nichts mitbekommt.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.