Zum Inhalt springen

Körper & Geist Hoffnung für Menschen mit Erdnussallergie

Erstmals konnte in einer Studie gezeigt werden, dass Kinder mit einer Erdnussallergie auch langfristig von der Allergie befreit werden konnten. Nun soll diese Immuntherapie weiter erforscht werden.

Legende: Video Erdnussallergie heilbar? abspielen. Laufzeit 1:03 Minuten.
Aus Puls vom 28.08.2017.

Dass eine Immuntherapie kurzfristig von der Allergie befreien kann, war schon bekannt. Nun zeigt aber eine Studie von australischen Wissenschaftler, dass diese Immuntherapie auch langfristig wirkt – zumindest bei einer kleinen Gruppe von zweimal 24 Kindern.

Die 16 Kinder in der ersten Gruppe nämlich können heute wieder Erdnüsse essen, ohne dass sie einen Allergie-Schock befürchten müssen. In der Placebo-Kontrollgruppe ohne die Immuntherapie war es nur ein Kind, das nach vier Jahren befreit war.

Für die Therapie kombinieren die Forscher Erdnussbestandteile mit Milchsäurebakterien vom Typ Lactobacillus rhamnosus. Die Kombination fördere die Darmflora und aktivere die Immunzellen, so die Wissenschaftler. Die aufgenommene Bakterienmenge entspricht etwa 20 Joghurtportionen.

Nun wollen die Forscher die Wirksamkeit bei einer grösseren Gruppe von Menschen beweisen. Solange müssen Menschen mit einer Erdnussallergie noch zuwarten.