«Puls» vom 6.11.2017

Beiträge

  • Künstliche Kniegelenke: Was bringen personalisierte 3D-Prothesen?

    Heute werden in der Schweiz jedes Jahr rund 16'000 Kniegelenksprothesen eingesetzt. Doch nicht immer werden die hohen Erwartungen der Patienten erfüllt. Laut Studien klagt rund jeder fünfte Patient nach dem Eingriff über Schmerzen oder eingeschränkte Beweglichkeit. Neue personalisierte Prothesen aus dem 3D-Drucker sollen die Komplikationsrate nun senken. Doch halten die neuen Mass-Prothesen, was sie versprechen?

    Mehr zum Thema

  • Experten-Chat: Knieprothesen

    Experten-Chat: Knieprothesen

    Prof. Markus P. Arnold, Dr. Christian Graf und Dr. Julian Röhm haben Ihre Fragen im Chat beantwortet.

    Mehr zum Thema

  • Biorhythmus – Herzoperationen am Nachmittag sicherer?

    Herzoperationen, die erst am Nachmittag stattfinden, senken das Risiko für Komplikationen deutlich. Das zeigt eine ausgeklügelte französische Studie anhand von fast 600 Patienten. Als Grund nennen die Forscher den menschlichen Biorhythmus. Doch in der Praxis werden auch in der Schweiz die meisten Patienten am Morgen operiert. Wirkt sich die Erkenntnis aus der Studie auf die Operationspläne aus?

    Mehr zum Thema

  • Drohnen für Spitäler – Medizinbereich als Türöffner?

    Drohnen kommen im Schweizer Spitalalltag an: In Lugano wird derzeit getestet, wie gut der Transport von Blutproben ins Spitallabor per Drohne funktioniert. Auch andere Spitäler interessieren sich für den automatisierten Lufttransport. Unter anderem wird mit dem Nutzen für Patienten argumentiert: Testergebnisse lägen so schneller vor.

    Mehr zum Thema

  • «Hallo Puls» – Wie kann ich mein Gedächtnis im Alter fit halten?

    Die zweite Folge der Zuschauerrubrik «Hallo Puls» widmet sich dem Anliegen von Seniorin Gertrud Thüring. Sie möchte wissen, wie man sein Gehirn auch im Alter am besten in Form hält. «Puls» hat Antworten.

    Mehr zum Thema

  • Pulsmix

    Pestepidemie auf Madagaskar eingedämmt / Vorteil für Schlafwandler / Gefährliche Bio-Stents