Bauchfett ist ungesund

Auch bei «normalem» Körpergewicht kann man zu viel Speck auf den Rippen haben – respektive im Bauch. Denn dort befindet sich das ungesunde Fett.

Video «Ungesundes Bauchfett» abspielen

Ungesundes Bauchfett

0:27 min, aus Puls vom 23.11.2015

Ein dicker Bauch ist ungesund – selbst bei normalem Körpergewicht. Eine grossangelegte Studie mit 15'000 Teilnehmern bestätigt dies jetzt. So ist bei Personen mit einem zu grossen Bauchumfang das Risiko an einer Herzerkrankung zu sterben erhöht, auch wenn der BMI noch im normalen Bereich liegt.

Grund dafür ist vermutlich das Fettgewebe zwischen den Bauchorganen, das so genannte viszerale Fett. Diesem werden verschiedene gesundheitsschädigende Wirkungen zugeschrieben.

So konnte in zahlreichen Studien nachgewiesen werden, dass das viszerale Fett Entzündung aufrecht erhält und die Insulinresistenz erhöht. Dies sind wichtige Faktoren für Gefässerkrankungen und Diabetes, welche für die erhöhte Sterblichkeit verantwortlich sein könnten.

Sendung zu diesem Artikel