«Puls» vom 7.4.2014

Beiträge

  • Krampfadern – Streit um die beste Behandlung

    Fast jeder zweite Erwachsene neigt zu Krampfadern. Wann gegen die unschönen Venenerweiterungen aktiv vorgegangen werden sollte, ist nicht selten eine persönliche Einschätzung. Denn medizinisch nötig ist der Eingriff nur, wenn Komplikationen drohen. Die klassische Krampfader-Operation hat dabei in den letzten Jahren Konkurrenz bekommen. Moderne Verfahren setzen auf Hitze und erzielen damit inzwischen gleichwertige Resultate wie die klassische Venenchirurgie. «Puls» fragt, für wen welche Behandlung in Frage kommt.

    Mehr zum Thema

  • Malariaschutz – Mit natürlichen Stoffen gegen die Anopheles-Mücke

    Über eine halbe Million Menschen sterben jährlich an den Folgen der Malaria. Ein Ansatz im Kampf gegen die Erkrankung wendet sich gegen den Überträger – die Anopheles-Mücke. Wissenschaftler der Uni Neuenburg haben nun Stoffe entdeckt, die Menschen für die Mücken «unsichtbar» machen. Und diese Abwehrstoffe sind rein biologisch.

    Mehr zum Thema

  • Laufschuhe – Modetrends können Probleme machen

    Jahrelang setzte der gesundheitsbewusste Hobbyläufer auf gedämpftes Schuhwerk, um die strapazierten Gelenke zu schonen. Mit den minimal gedämpften Natural-Running-Schuhen setzte die Industrie vor einigen Jahren einen neuen Trend. Wie sich ungeübte Füsse in solchen «Barfussschuhen» verhalten, hat sich «Puls» im Bewegungsanalyselabor der ETH Höngg angesehen.

    Mehr zum Thema