Zum Inhalt springen

Lifestyle Essen gegen die Kälte

Gegen das winterliche Frieren sind nicht nur warme Socken und dicke Decken eine gute Idee. Auch bestimmte Lebensmittel können Wärme spenden und von innen wärmen.

Eine Schüssel mit Dhal und Chilis.
Legende: Viele haben im Winter besonders Appetit auf deftige, gut gewürzte indische Gerichte - aus gutem Grund. Getty Images

Die traditionelle chinesische Medizin unterscheidet zwischen Lebensmitteln, die kühlen und erfrischen und solchen, die wärmen und erhitzen. Zu den wärmenden Lebensmitteln zählt man allgemein Hülsenfrüchte, Nüsse und Kastanien und die traditionellen Wintergemüse wie die verschiedenen Kohlarten (Sauerkraut, Rotkohl), Kürbis und Wurzelgemüse wie Pastinaken, Rüben und Zwiebeln.

Beim Fleisch wird vor allem roten Fleischsorten wie Rind, Lamm oder Wild ein wärmender Effekt nachgesagt. Im besonderen Masse gilt dies auch für Gewürze wie Chili, Pfeffer, Ingwer, Kardamom, Koriander, Kreuzkümmel, Muskat, Zimt, Sternanis.

Neben der Wahl der Lebensmittel und Produkte spielt auch die Zubereitungsart von Gerichten eine Rolle. Besonders wärmend wirken Gerichte, die lange geköchelt haben, eine reichhaltige Gemüsesuppe oder eine Minestrone etwa oder Eintopfgerichte und Schmorgerichte sowie alle Arten von Curries.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von M. Roe, Gwatt
    Auch die Schweissausbrüche der angeblich normalen Abänderungsphase im späteren Leben kann man mit der Ernährung abschaffen. Das einzige was wir begreifen müssen ist, dass wir nicht so viel durcheinander essen sollten. Lieber nur ein oder höchstens zwei nicht zu fettige oder zu süsse Lebensmittel zu einer Mahlzeit essen. Also wenn wir Fleisch essen, nicht auch noch Kartoffeln und Gemüse sonder eines zum Frühstück das nächste am Mittag und der Rest am Abend. Besser noch, nur 2x am Tag aber genug.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten