Nur Salz hat kein Ablaufdatum

Gewürze bringen eine Speise erst richtig zur Geltung. Ihre Wirkung entfalten sie jedoch nicht unbegrenzte Zeit: Ist die Packung oder das Glas einmal geöffnet, wirken sich Luft und Licht immer stärker aus. Werden Gewürze «schlecht»? Und wie können Aroma und Würzkraft möglichst lange erhalten werden?

Regal mit Gewürzen

Bildlegende: Gewürze halten nicht ewig. Gerade bei gemahlenen Produkten macht eine regelmässige Inventur Sinn. Colourbox

Gewürze sind aromatische Naturprodukte, deren Haltbarkeit in der Regel lang, aber nicht unbegrenzt ist. Insbesondere bei gemahlenen Produkten können Luft- und Lichteinflüsse das Aroma und damit die Würzkraft stark vermindern. Eine regelmässige Inventur, insbesondere bei gemahlenen Produkten, lohnt sich. Dabei ist zu berücksichtigen, dass das aufgedruckte Haltbarkeitsdatum immer nur für die ungeöffnete Packung gilt. Eine optimale Lagerung der Rohgewürze, Gewürzmischungen und getrockneten Kräuter ist entscheidend für deren Qualität.

Ganz wichtig: Gewürze nie direkt ins dampfende Gericht reingeben, sondern immer mit einem Löffel aus dem Glas oder aus der Büchse nehmen. Durch die Feuchtigkeit, den Wasserdampf, könnte sich im Gewürz Schimmel bilden.

Nützliche Tipps

  • Kaufen Sie Gewürze nicht in grossen Mengen. Ein für viele Jahre ausreichender Vorrat würde seine Würzkraft vor dem endgültigen Verbrauch bereits verloren haben.
  • Unzerkleinerte Gewürze haben die längste Haltbarkeit. Ingwer, Kardamom, Muskatnuss, Pfefferkörner und Zimtstangen halten sich so bis zu vier Jahren. Anis, Dillsamen, Korianderkörner und Nelken können bis zu fünf Jahren aufbewahrt werden.
  • Getrocknete Kräuter sollten nicht länger als ein Jahr gelagert werden.
  • Salz ist eine anorganische Verbindung. Es besitzt keine Inhaltsstoffe, die durch Bakterien oder Schimmel zersetzt werden können. Für reines Salz gibt es daher kein Ablaufdatum.
  • Gewürze sollten einzeln, kühl, trocken und möglichst lichtgeschützt aufbewahrt werden. Zum empfehlen sind Gewürzdosen oder gläser mit luftdichtem Verschluss.
  • Hängen Sie das Gewürzregal möglichst nicht unmittelbar über der Kochstelle auf. Übermässige Hitze, Feuchtigkeit und Gerüche schaden dem Gewürz.