Sonnencreme – Masse zählt mehr als Klasse

Mit Sonnencreme zu knausern, ist sparen am falschen Ort. Es kommt nicht auf den Preis der Creme an – aber auf die Menge.

Video «Nicht an Sonnencreme sparen» abspielen

Nicht an Sonnencreme sparen

0:26 min, aus Puls vom 30.6.2014

Sonnencreme wird oft zu dünn aufgetragen. Ein Erwachsener braucht gut drei bis vier Esslöffel, um den ganzen Körper ausreichend einzucremen. Für eine vierköpfige Familie entspricht somit ein Tag in der Sonne in etwa einer ganzen Flasche Sonnenschutz.

Um nicht gleich das ganze Feriengeld in teure Kosmetika zu investieren: Wie auch schon ein Kassensturz-Test zum Thema zeigte, bieten auch günstigere Cremes oder Sprays einen guten Schutz.

Beim Einreiben zu beachten: Gewisse Körperstellen sind der Sonne besonders stark ausgesetzt, da sie regelrechte «Sonnenterrassen» sind, zum Beispiel das Décolletée, der Nasenrücken, die Unterlippe, die Fussrücken. Diese Stellen müssen besonders gut vor der Sonne geschützt werden – mit Creme, Spray oder Kleidung.

Sendung zu diesem Artikel