Der Herr der einsamen Herzen

Seit 2001 versuchen Nick Ganz und sein Team, mit Angeboten wie Speed-Flirting und arrangierten Abendessen für Singles, sogenannten Fun Tables, für jeden Topf den passenden Deckel zu finden. «Club»-Redaktorin Christine Schulthess hat dem Profi-Kuppler auf den Zahn gefühlt.

Ein Mann zeigt seine Uhr, dahinter sitzen Paare beim Speed-Dating.

Bildlegende: Keine Zeit für lange Gespräche: Beim Speed-Dating tickt die Uhr. imago

SRF: Die Welt ist voller Singles. Warum soll ich einen potentiellen Partner ausgerechnet beim Speed-Flirting oder einem arrangierten Z’Nacht suchen?

Nick Ganz: Aus Sicht des Mannes entfällt beim Speed-Flirting die zeitaufwändige Suche nach Singlefrauen. Zudem kann er sich den oft aussichtslosen und frustrierenden Versuch, eine unbekannte Frau anzusprechen, sparen. Aus Frauensicht gibt es im Alltag oft wenig interessante potentielle Partner. Hinzu kommt noch, dass Deutschschweizer-Männer meist sehr passiv sind – Frau muss sich sehr lange gedulden!

Männer oder Frauen: Wer ist schwieriger zu verkuppeln?

Beide! Viele Schweizer Single-Männer entsprechen nicht den Erwartungen und dem Anforderungsprofil der Schweizer Frauen.

Was sind Ihre Go‘s und No-Go’s für Single-Frauen?
Gehen Sie aus und seien Sie offen und herzlich im Auftreten. Geizen Sie nicht mit Ihrem Lächeln und zeigen Sie Interesse an Ihrem Gegenüber. Killer sind abweisendes und zugeknöpftes Verhalten, sowie überzogene Erwartungen, an denen die Männer eigentlich nur scheitern können.

Und bei den Herren? Was ist erfolgsversprechend, was geht nicht?

Ein interessanter, männlicher «Typ», der weiss wer er ist, wird immer punkten. Zudem ist es wichtig, dass der Mann den ersten Schritt macht und auf die Interessen der Frau eingeht. Ungepflegte, geizige Männer hingegen bleiben allein. Viele kennen zudem das kleine Einmaleins des Flirtens nicht oder reden bereits in der Kennenlernphase über Tabuthemen wie Religion, Politik oder die Ex.

Wie flirten Herr und Frau Schweizer?

Schweizerinnen und Schweizer flirten in der Regel nicht mit fremden Leuten. Bedauerlicherweise passen sich dann Ausländer, die bei uns leben, dieser Verhaltensweise an. Im Allgemeinen sind Zuzügler aber immer noch offener und herzlicher.

Immer wieder mischen sich auch liierte, verheiratete Frauen und Männer unter die partnersuchenden Singles. Wie verhindert man, dass man in eine solche Falle tappt?

Mit der schlichten Frage: Bist du Single?

«  Ich empfehle auch sogenannte Ü-Partys. »

Nick Ganz

Ihre Hotspots zum Flirten?

Vereine sind äusserst geeignet. Ich empfehle auch sogenannte Ü-Partys.

Sie betreiben Ihr Geschäft seit über 15 Jahren. Für wie viele Hochzeiten und Babys sind Sie verantwortlich?

Genaue Zahlen liegen nicht vor. Bei über 30'000 Teilnehmern entstanden ca. 2000 Beziehungen mit ca. 1000 Babys. Persönlich weiss ich von mehreren Familien, die durch unsere Events entstanden sind.

Video «Club vom 14.07.2015» abspielen

Club vom 14.07.2015

77 min, aus Club vom 14.7.2015

Nick Ganz ist Inhaber der Mellow GmbH, einer professionellen Eventagentur mit Speed Flirting und Fun Table, Veranstaltungen für Singles. Jährlich organisieren sie über 120 Veranstaltungen, seit 1999 haben über 30’000 Singles teilgenommen.

Sendung zu diesem Artikel