In den Ferien lernt man Menschen kennen

Und plötzlich ist das Vertraute fremd, plötzlich geraten sich Paare und Freunde wegen scheinbar nichts in die Haare. Wer gemeinsam reist oder Ferien verbringt, kann mit scheinbar vertrauten Personen immer wieder Überraschungen erleben.

Landläufig heisst es: Über zwei Drittel aller Paare geraten in den Ferien in Streit. Aber auch wenn befreundete Familien zusammen verreisen, entzündet sich manch unerwarteter Konflikt.

In den Ferien, so sagt man, werden wir zu anderen Menschen und zeigen unser «wahres Gesicht». Nicht zwangsläufig aber müssen Ferien in Streit und Zwietracht enden. Es kann auch sein, dass wir scheinbar vertraute Menschen einfach neu kennen lernen.

Der «Treffpunkt» auf Radio SRF 1 ist diesen unbekannten Seiten auf den Grund gegangen. Hörerinnen und Hörer erzählen von ihren Reise- und Ferienerfahrungen und Psychologe Markus Zimmermann erklärt die Zusammenhänge und gibt praktische Tipps – nachzuhören im oben verlinkten Sendungs-Audio.